>>Freies „Theater/Baum/Schere“ <<- Kunst braucht Raum und Raum braucht Zeit

Theater/Baum/Schere GsbR wurde 2011 von Sabine Aigner und Helmut A. Schlatzer gegründet. Wir sind mobil und kommen direkt vor Ort!

Was ist ein freies Theater?
Freie Theater oder Off-Theater bezeichnen Theater am Rande des etablierten Theaterbetriebes, die sich unkonventioneller Methoden bedienen und mit einem wesentlich geringerem Budget auskommen. Der Begriff ist angelehnt an die Bezeichnung Off-Broadway. Ursprünglich wurden solche Theatergruppen nicht staatlich subventioniert, inzwischen hat sich eine Mehrheit dieser Theater eine Unterstützung durch die öffentliche Hand verschafft, weshalb sich zur Unterscheidung die Steigerung Off-Off-Theater etabliert hat. (wikipedia.org/wiki/Freie_Theater)

In diesem (1Frau & 1Mann)-Off-Off Theater, mit dem ungewöhnlichen Namen Theater/Baum/Schere, werden Projekte im Bereich Bildung / Kunst / Subkultur / Bibliotheken  für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gedacht und gemacht.

Die Idee ist es, im kreativen Tun ein humanistisches Miteinander zu fördern und ein kulturelles Bewusstsein zu schaffen.

Theater/Baum/Schere interessiert sich für den Mensch an sich und in allen Projekten ist ein positiver, humanistischer Zugang zu erkennen. Der Respekt im Umgang mit Menschen, die Förderung des Kulturverständnisses und das Erkennen globaler Zusammenhänge sind der Zündstoff aus denen unsere Ideen in die Wirklichkeit umgesetzt werden.