Bücher JACK

Bücher geben und nehmen

Hier werden nicht mehr gebrauchte, brauchbare Bücher gefunden. Einfach geben & nehmen. Bringen und selber Lesestoff schnappen!

Bücher“JACK“ oder wo die Frau, der Mann, das Kind von Welt, Bücher „checken“. Ganz ohne Geld.

„geben & nehmen“

Bücher“JACK“ ist quasi auch eine Comicfigur. Als Wiedererkennungszeichen als Pickerl (Aufkleber) weist der Bücher „JACK“ zum einen darauf hin was zu tun ist: „Bringt die Bücher unters Volk!“ zum anderen findet die Buchfanin & der Buchfan vielleicht ganz neue, ungewöhnliche BücherJACK-PUNKTe in der Nähe. Oder Ferne.

BücherJACK taucht vielmals an eher ungewöhnlichen Plätzen auf.

Von groß und räumlich bis minifuzziklein und offen. Von öffentlich zugänglich bis im Warteräumen (mit Büchern wartet es sich einfach kürzer) oder als pop-up-Installation.

Mit Herbst 2018, dem Jahr 3 nach BücherJACK, finden Menschen an folgenden Stellen neuen oder ungewöhnlichen Lesestoff.

Natürlich macht es Sinn und fühlt sich besser an, wird daran gedacht, dass Bücher weiterleben können. Egal ob zum Lesen, ob Sie einen Klassiker finden, den sie schon lange gesucht haben und/oder ob sie Bücher in den BücherJACK bringen, damit sie wiederum gefunden werden.

Geld spielt keine Rolle, sagt BücherJACK

Da steckt mehr dahinter, als es im ersten Augenblick scheinen mag.

Interesse?

Hast du Interesse an einem Bücher „JACK“ in deiner Nähe? Du hast sogar Räumlichkeiten für „JACK“ zur Verfügung und teilst die gleiche Leidenschaft? Dann melde dich doch bei uns! office@theater.baum.schere.com

Historie

In der Badesaison 2016 – im Freibad Aflenz Kurort – wurde Bücher „JACK“ aus dem Theater/Baum/Schere Kopfe geboren und treibt seither sein Unwesen in der Steiermark. Nachdem still und leise viele Bibliotheken respektive Zweigstellen von Bibliotheken geschlossen werden und der Weg in die nächste Bibliothek – vor allem für weniger mobiles Publikum – einen enormen Zeitaufwand darstellt, möchte der Bücher „JACK“ zeigen, wie Bibliotheken noch funktionieren können. Unter dem bewusst provokant gehaltenen Ausruf „Bringt die Bücher unters Volk“ sind ALLE dazu eingeladen, dem verstaubten Image von Büchern und Bibliotheken wieder leben einzuhauchen. So werden die mittlerweile entstandenen Bücher „JACK“ Stationen jeweils mit den jeweiligen Mitteln vor Ort ausgestattet. Kurzerhand werden Regale umfunktioniert, Möbel gestrichen, Stellagen gebaut, allerhand Krims und Krams zusammengetragen und schon ist der nächste „JACK“ geboren. Die Menschen, welche sich dort begegnen sind eingeladen, den Bücher „JACK“ gemeinsam am Leben zu halten, ihn zu füttern, zu striegeln und zu umsorgen. Damit es ihm gut geht dem „JACK“.

Nach und nach entstehen, stetig wachsend, ein Bücher „JACK“ nach dem anderen. In Eigenregie der jeweiligen Menschen, die vor Ort leben. Im Austausch mit sämtlichen „JACKS“ der Umgebung und geringem finanziellen Aufwand.

News

WO und WIE kann Mensch sich Bücher checken oder jacken?!