KinderrechteWerkstatt in der Stadtbibliothek Kapfenberg

Gemeinsam mit Schüler_innen der ASO/Zis Kapfenberg und der VS Kapfenbert Stadt

Eine Theater/Baum/Schere Werkstatt für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Die Kinderrechtekonvention ist ein von der internationalen Staatengemeinschaft – den Vereinten Nationen (UNO) – am 20. November 1989 beschlossener Vertrag. Mit der Einräumung eigener Rechte für Kinder sollen die Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Welt verbessert werden. (www.kinderrechte.gv.at)

In der Stadtbibliothek Kapfenberg fanden zu diesem Anlass gleich zwei Theater/Baum/Schere-Werkstätten zum Thema KINDERRECHTE, in Kooperation mit der Entwicklungspolitischen Mediathek (Welthaus Graz), statt.

Schüler_innen der ASO/ZIS Kapfenberg sowie der VS Kapfenberg Stadt wurde dieses Thema in einem zweistündigen Workshop mit Sabine Aigner und Helmut Schlatzer auf spielerische und theatralische Weise näher gebracht. Gemeinsam begaben sich die Kinder auf die Spuren ihrer Persönlichkeit, erschufen Phantasiewelten, begegneten Einhörnern, kamen zeitweilig in moralische Dilemmata und übten sich in gegenseitiger Wahrnehmung und Diskussion. Denn, frei nach Christian Morgenstern, „Gedanken wollen oft, dass man mit ihnen im Freien spazieren geht.“